13. PANAS PÓŁMARATON ŚLĘŻAŃSKI
UWAGA! ZMIANA TERMINU BIEGU!
Start: 24.10.2020 godz. 11:00 [Sobótka Rynek]!

Tarifvertrag einzelhandel gehalt bremen

Was ist noch neu im Vergleich zu dem vorherigen Abkommen? Der Tarifvertrag soll die Folgen von Automatisierungsmaßnahmen für die Arbeitnehmer sozialverträglich und mitbestimmt steuern. So sieht sie beispielsweise die Einrichtung eines Automatisierungsausschusses vor, der konzernweit für die Verwaltung von Beschäftigungsfragen zuständig ist und die Arbeitnehmervertreter und die Gewerkschaft in den Veränderungsprozess einbezieht. Sie enthält auch Vorschriften über Qualifikations- und Arbeitszeitmodelle, einschließlich möglicher Arbeitszeitverkürzungen. Ein vorübergehendes Kündigungsverbot aus betrieblichen Gründen sowie Kernpunkte eines kollektiv vereinbarten Sozialausgleichsplans wurden ebenfalls ausgehandelt. Anlässlich der Unterzeichnung sagte Ulrike Riedel, Mitglied des Vorstands der EUROGATE-Gruppe und Personalleiterin: „Der neue Future-Kollektivvertrag ist das Ergebnis eines intensiven Verhandlungsprozesses. Die Automatisierung wird grundlegende Veränderungen mit sich bringen, die wir noch nicht vollständig vorhersehen können und die offensichtlich eine Menge Unsicherheit verursachen. Der Zukunftstarifvertrag bietet die notwendige Orientierung und bringt Sicherheit für das Unternehmen und unsere Mitarbeiter auf unserem Weg durch diesen Wandel.” Der kommerzielle Tarifvertrag gilt für Unternehmen, die im Einzelhandel, Großhandel, Agenturtätigkeiten, Kioskhandel, Tankstellenaktivitäten, Einzelhandels- und Supportaktivitäten oder maschinenvermietet sind. Die Vereinbarung gilt für Arbeitnehmer, die unter das Arbeitszeitgesetz fallen. Die Studie zeigt, dass 71 % der Tarifbeschäftigten einen Weihnachtsbonus erhalten, verglichen mit nur 43 % der Arbeitnehmer, die nicht unter Tarifverträge fallen. Während 60 % der Befragten in Westdeutschland sagten, sie erhielten einen Weihnachtsbonus, gaben nur 39 % der Befragten in Ostdeutschland eine solche Zahlung an. Frauen erhalten seltener einen Weihnachtsbonus, 53 % melden solche Zahlungen im Vergleich zu 57 % der Männer. Zwei Drittel der Beschäftigten in Betrieben mit mehr als 500 Beschäftigten sollen einen Weihnachtsbonus erhalten, während es in kleineren Betrieben mit weniger als 100 Beschäftigten nur 48 % sind (Tabelle 1).

Komentarze są… niedostępne.

PARTNERZY